Exodus

24 Farblithographien, 1966

Auflage:

285 Exemplare im Druckvermerk nummeriert und signiert;
250 Exemplare auf Vélin d’Arches, nummeriert von 1 bis 250;
20  Exemplare auf Japanpapier, nummeriert von I bis XX;
15  Exemplare mit den Buchstaben von A bis O.

“The Story of the Exodus” wurde 1966 von Léon Amiel, Paris und New York, herausgegeben. Das Buch enthält eine Folge von 24 farbigen Lithographien. Gedruckt wurden die Folgen bei Mourlot in Paris.

Der Moses-Zyklus “Exodus” gilt als Nachfolgewerk der Radierungen zur Bibel. Für die meisten der 24 Farblithographien übernahm Chagall diejenigen Kompositionen und Motive, mit denen er schon die radierten Bibel-Illustrationen gestaltet hatte.  Man kann sie als Ergänzung sehen und als Betonung.

Wesentlicher Bestandteile des 2. Buch Mose, das sich EXODUS nennt, ist die Schilderung des Auszugs der Israeliten aus Ägypten unter der Führung Mose.